Neugierig geworden? Hier erfahren Sie mehr!

Japan

Präfektur Chiba


Japan

Unter dem Namen Solar-Sharing findet APV seit 2004 in Japan im Feld- und Gemüsebau in kleinem Maßstab (bis 50 kWp) Anwendung. Es wird mit unterschiedlichen Beschattungsgraden experimentiert und das Wachstum von regional üblichen Kulturen, u.a.  Zitrusfrüchte, Erdnüsse, Auberginen, Gurken, Tomaten, Kohl und Yams, untersucht. Im April 2013 erließ das japanische Ministerium für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei ein Gesetz, das es fortan gestattet, PV-Anlagen auf landwirtschaftlichen Nutzflächen zu installieren, wenn unter den Modulen weiterhin mindestens 80% der landwirtschaftlichen Erträge erzielt werden. Ziel dieses Gesetzes ist, den Landwirten eine weitere Einkommensquelle zu eröffnen, ohne dass die wenig lukrative Landwirtschaft aufgegeben werden muss. Der Landwirtschaftssektor leidet seit dem atomaren Super-GAU in Fukushima unter dem eingebrochenen Export.

Mehr Informationen unter renweableenergyworld.com